Ausbildung Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Was du nach der Ausbildung kannst

Versorgungstechnische Anlagen und Systeme planen und installieren. Und für deren Wartung und Instandsetzung sorgen.

Was du während deiner Ausbildung lernst

  • Arbeitsabläufe definieren, Aufträge nach Kundenvorgaben fachgerecht ausführen, Ergebnisse beurteilen und protokollieren
  • Betriebliches Qualitätsmanagementsystem anwenden
  • Einsatz von Prüf- und Messmethoden sowie von Anlagen- und Systemtechnik
  • Inbetriebnahme versorgungstechnischer Anlagen und Systemen sowie deren Kontrolle und Instandhaltung
  • Installation von Baugruppen und Komponenten, Versorgungstechnik, Rohrleitungen und Kanäle montieren und demontieren
  • Montage von Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen
  • Dämm-, Dichtungs- und Schutzmaßnahmen durchführen, manuellesSpanen und Umformen

Wie lange deine Ausbildung dauert

3,5 Jahre (Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Welchen Schulabschluss du für die Ausbildung brauchst

Je nach Ausbildungsbereich einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder mittleren Bildungsabschluss

Mehr Informationen im BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik