Ausbildung Bürokaufmann/-frau

Was du nach der Ausbildung kannst

Kaufmännische Aufgaben, z. B. in der Buchführung, Personalverwaltung oder Auftrags- und Rechnungsbearbeitung übernehmen. Und organisatorische Büroarbeiten erledigen. Dazu zählen u. a.: Termine koordinieren, Besprechungen vorbereiten und den Schriftverkehr bearbeiten.

Was du während deiner Ausbildung lernst

  • Bürotätigkeiten organisieren und durchführen
  • Bürowirtschaftliches Arbeiten, z. B. Postbearbeitung, Führen von Karteien und Dateien
  • Buchführung, z. B. Belege erfassen und verschiedene Konten führen
  • Lösung betrieblicher Aufgaben mithilfe von Bürokommunikationstechniken
  • Daten für kaufmännische Anwendungen verarbeiten
  • Formulierung von Texten und deren Gestaltung mit Textverarbeitungsprogrammen
  • Auftrags- und Rechnungsbearbeitung, Darstellung von Kosten und Erträge betrieblicher Leistungen
  • Personalverwaltung, z. B. Bearbeitung von Bewerbungen und Personaldaten
  • Lagerhaltung, Erfassung, Führung und Kontrolle des Materialbestands

Wie lange deine Ausbildung dauert

3 Jahre (Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)

Welchen Schulabschluss du für die Ausbildung brauchst

Vorwiegend einen mittleren Bildungsabschluss oder Abitur

Mehr Informationen im BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Bürokaufmann/-frau