Ausbildung als Mechatroniker/in

Was du nach der Ausbildung kannst

Mechanische, pneumatische, hydraulische, elektrische sowie elektronische Komponenten bauen. Und diese in Form komplexer Systemen und Anlagen installieren, in Betrieb nehmen und instand halten.

Was du während deiner Ausbildung lernst

  • Organisation der Arbeitsprozesse, Kontrolle der Arbeitsergebnisse
  • Handhabung von  EDV-Anlagen und Messzeugen
  • Schweißen und Bohren sowie Spanen, Trennen und Umformen
  • Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenfügen
  • Installation elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Anschluss von Baugruppen zur Signalverarbeitung und deren Überprüfung
  • Systematische Suche nach Fehlern und deren Behebung
  • Funktionsprüfung mechatronischer Systeme sowie deren Inbetriebnahme, Bedienung und Instandhaltung

Wie lange deine Ausbildung dauert

3,5 Jahre (Verkürzung auf 3 Jahre möglich)

Welchen Schulabschluss du für die Ausbildung brauchst

Vorwiegend einen mittleren Bildungsabschluss

Mehr Informationen im BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Mechatroniker/in