Events

02/05/2018

Initiative „Facility Management – Die Möglichmacher“ auf der INservFM: Digitalisierung und Nachwuchsgewinnung im Fokus

Gebündelte Kompetenz auf der INservFM, Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice in Frankfurt: Sieben Unternehmen der Initiative „Facility Management - Die Möglichmacher“ sind als Aussteller dabei. Neben den eigenen Messeständen auf der „Allee der Möglichmacher“ steht der gemeinsame Recruiting-Stand der Initiative im Mittelpunkt: Hier informieren die Unternehmen über Karrieremöglichkeiten in der Branche und in einer eigenen Jobbörse über freie Stellen.

Zukunftssichere Arbeitsplätze, abwechslungsreiche Einsatzgebiete und spannende Entwicklungsmöglichkeiten: „Die Vielfalt der im Facility Management gefragten Berufe und Qualifikationen ist groß“ sagt Dr. Christine Sasse, Vorsitzende des Personalleiterkreises der Möglichmacher. „Einstiegs- und Karrierechancen sind für gewerbliche Fachkräfte ebenso gegeben wie für akademisch ausgebildeten Nachwuchs“.

FM-Branche: Sichere Arbeitsplätze mit Karrierepotenzial

Auf der INservFM sprechen die Möglichmacher auf ihrem gemeinsamen Karrierestand Schüler, Studenten, Absolventen, Berufseinsteiger und Fachkräfte mit Berufserfahrung gleichermaßen an, um sie für die Branche sowie die vielseitigen Berufe und Entwicklungsmöglichkeiten im Facility Management zu begeistern. Ein Einstieg bei einem der großen Dienstleister ist dabei nicht nur für FM-Spezialisten interessant. Auch für Kandidaten aus anderen Bereichen wie beispielsweise Informatik, Ökologie, BWL, Jura, Finanz-/ Immobilien-/ Energiemanagement oder Logistik gibt es vielfältige Einstiegschancen. Darüber hinaus bieten alle Möglichmacher engagierten SchülerInnen Ausbildungsprogramme in gewerblichen und kaufmännischen Berufen.

Digitalisierung ist Leitthema der INservFM

Digitalisierung steht als Leitthema der Messe ebenfalls im Fokus der Initiative. Auf der „Allee der Möglichmacher“ zeigen die Mitglieder auf ihren Messeständen ganzheitliche Strategien, die Investoren, Eigentümer und Nutzer gleichermaßen dabei unterstützen, das sich hier bietende Potenzial umfassend auszuschöpfen.

Mit ihrem Messe-Engagement präsentieren die Möglichmacher Lösungen, die Arbeitsabläufe optimieren, Ressourcen einsparen und mehr Transparenz schaffen. Sie zeigen digitale Services und Automatisierungstechniken, die bei einer werterhaltenden Immobilienbewirtschaftung fundierte Entscheidungs-grundlagen und somit echten Mehrwert bieten.

Ihre unternehmensspezifischen Lösungen stellen die Möglichmacher am 28. Februar auch in Expertenvorträgen im Messeforum der INservFM vor.

Messeforum Halle 11.0, 28.02.2016

13:00 - 13:20 Uhr

Omnichannel Retail – Perspektiven für FM Ergebnisse der WISAG / STATISTA Omnichannel Readiness Index Studie

Anna Klaft, WISAG Facility Management GmbH & Co. KG

13:50 - 14:10 Uhr   
Digitalisierung im FM - Praxisbeispiele der DB Services

Steve Leffs, DB Services GmbH

14:10 - 14:30 Uhr   
FM 4.0 - das geht nicht mit Arbeitswelt 2.0

Laura Sasse, Dr. Sasse AG

14:30 - 14:50 Uhr   
BIM im FM – praktische Anwendungsmöglichkeiten und Nutzen aus Dienstleistersicht

Lynn Denise Kupczyk, Piepenbrock Facility Management GmbH + Co. KG

14:50 - 15:10 Uhr   
Wenn FM vierdimensional wird: Wie Raumdaten und Sensorikinformationen das Leben des Kunden leichter machen - Übersicht über den Stand der Entwicklung

Stefan Schwan, ENGIE Deutschland GmbH


Auf dem Recruiting-Stand sind Personalverantwortliche aller Unternehmen der Initiative vertreten, als Aussteller auf der Allee der Möglichmacher sind dabei:

  • APLEONA HSG Facility Management GmbH
  • CWS-boco Deutschland GmbH
  • DB Services GmbH
  • Dr. Sasse AG
  • ENGIE Deutschland GmbH
  • Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co
  • WISAG Facility Service Holding GmbH


________________________________________

Weitere Informationen zu „FM – Die Möglichmacher“ gibt es unter:
www.fm-die-moeglichmacher.de
www.karriere-mit-koepfchen.de
www.facebook.com/diemoeglichmacher

Über die Initiative:

„FM – Die Möglichmacher“ ist eine Initiative von 11 führenden Anbietern von Facility Management (FM), getragen von GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V. Ziel ist es, das Image von FM in der Öffentlichkeit zu stärken  sowie Nachwuchskräfte und qualifiziertes Fach- / Führungspersonal für eine Karriere im Facility Management zu begeistern.

Die 11 beteiligten Unternehmen beschäftigen insgesamt mehr als 130.000 Mitarbeiter und generieren am deutschen Markt einen Umsatz von über 7,5 Milliarden Euro.

Zu dieser Initiative gehören Apleona HSG Facility Management GmbH; CWS-boco Deutschland GmbH; DB Services GmbH; Dr. Sasse AG; ENGIE Deutschland GmbH; Gegenbauer Holding SE & Co. KG; Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG; RGM Holding GmbH; SODEXO Services GmbH; STRABAG Property and Facility Services GmbH; WISAG Facility Service Holding GmbH.

Kontakt:
Brigitte Ferber
Tel. +49 (0)228 850276-16
Fax +49 (0)228 850276-22
E-Mail: presse(at)fm-die-moeglichmacher(dot)de
www.fm-die-moeglichmacher.de