Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

Mach, dass Energie immer da ist, wo sie gebraucht wird

Mach Dich zum Experten bzw. zur Expertin für elektrotechnische Anlagen aller Art. Du sorgst für eine lückenlose elektrische Energieversorgung in Gebäuden, z. B. für Waschmaschinen, Herde, Gebäudeleitsysteme und Datennetze.

Mit Deinem Wissen machst Du aber auch die Welt besser. Du steuerst die Warmwasserbereitung mit der Energie von Solaranlagen, die du selber montierst. Du installierst intelligente Systeme, mit denen Häuser sich selbst steuern und abschalten, wenn sie nicht gebraucht werden. Das senkt den Stromverbrauch. Doppelt gut für Deine Zukunft. Weil das Weltklima geschützt wird – und weil Leute wie Du überall gesucht werden. 


Mach, dass Du weiterkommst

Deine Ausbildung als Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik hat viel zu bieten. Die gesamte Elektronik eines Gebäudes muss geplant, kalkuliert, installiert, geprüft und gewartet werden – alles in enger Absprache mit dem Kunden. Gleichzeitig bist Du sein Experte bzw. seine Expertin für Smart-Building-Systeme und nachhaltige Energie.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre (Verkürzung möglich).

Du lernst:

  • wie man die elektrotechnische Ausstattung von Gebäuden plant und kalkuliert
  • wie man automatische Klima- und Sonnenschutzanlagen installiert und steuert
  • wie man Türkontrollsysteme installiert und steuert
  • wie man die komplette Energieversorgung von alten Gebäuden neu aufbaut
  • wie man Solaranlagen montiert und in Betrieb nimmt
  • wie man Schaltpläne liest und zeichnet
  • wie man komplexe elektronische Steuerungen konfiguriert
  • wie man mit Hilfe von Programmen und Prüfgeräten Störungen diagnostiziert
  • und vieles mehr…

Mach mehr für morgen

Die neuesten Techniktrends spielen für Elektroniker/innen für Energie- und Gebäudetechnik eine zukunftsweisende Rolle. Du bist ganz vorne mit dabei.

  • Du installierst Smart-Home-Systeme, bei denen Du z.B. Systeme der Haustechnik (v.a. Heizung, Klima, Licht), Sicherheitstechnik (Alarm- und Überwachungsanlagen, Zutrittskontrolle u.Ä.) und Kommunikationstechnik (Internet, Telefonie, Sprechanlagen etc.) zu einer integrierten Haussteuerung vernetzt, bei der Du alle Funktionen durch Touchpanels einfach und intuitiv bedienen kannst.
     
  • Du baust den Bereich Elektromobilität aus, für den Du am Aufbau der Infrastrukturnetze mitwirkst, die für die Energieversorgung der Fahrzeuge nötig sind.
     
  • Du nimmst intelligente Netze (Smart Grids mit Smart Meter) in Betrieb, durch die Du Stromnetze, Erzeugung und Verbrauch mithilfe digitaler Techniken steuerst und kombinierst.
     
  • Du setzt Drohnen in der technischen Kontrolle ein, z.B. Thermografie-Drohnen, mit denen Du defekte Solarzellen aufspürst oder Inspektionsdrohnen, mit denen Du Hochspannungsleitungen, Windkraftanlagen und andere hohe Gebäude  kontrollierst.
     
  • Du entwickelst Aufzüge, die durch Magnetfelder angetrieben werden – eine ganz neue Technik, die sich noch in der Testphase befindet.
     
  • Du machst mit Hilfe von 3D-Druck-Technik kostengünstige Ersatzteile und individuelle Produktlösungen möglich.
     
  • Du hilfst dabei, dass Städte sich zu CO2-neutralen, energieeffizienten und klimaangepassten Lebensräumen entwickeln, indem Du intelligente Energieversorgungssysteme installierst und verstärkt erneuerbarer Energien nutzt.