Servicekraft für Schutz & Sicherheit

Mach möglich, dass Menschen und Gebäude sich sicher fühlen

Mach Dich zum Profi für Schutz und Sicherheit! Mit Deinem Wissen, Deinen Fähigkeiten und Deinem Einsatz sorgst Du dafür, dass Personen, Objekte, Anlagen und Wertgegenstände sicher sind.

Als Fachkraft für Schutz und Sicherheit planst Du vorbeugende Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren und führst sie durch. Außerdem hast Du immer ein Auge auf Brandschutz, Arbeitsschutz, Umweltschutz und Datenschutz. Dabei liefern Dir mobile Kameradrohnen in Echtzeit Videos in die Sicherheitszentrale oder auf Dein Mobiltelefon, wenn Du gerade auf einem Kontrollgang bist. 

Mach, dass Du weiterkommst

Deine Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit hat es in sich. Von der Planung bis zur Umsetzung und Kontrolle von Gefahrenabwehr gibt es viel zu tun und noch mehr Verantwortung. Die Ausbildung dauert 3 Jahre (Verkürzung möglich).


Du lernst:

  • wie man Situationen und Gefährdungspotentiale richtig einschätzt
  • wie man die richtigen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr ergreift
  • wie man Videokameras und Bewegungssensoren installiert
  • wie man Zugangskontrollen durchführt
  • wie man in der Alarmzentrale den Überblick behält
  • wie man auf Brandschutz, Arbeitsschutz, Umwelt- und Datenschutz achtet
  • wie man Sicherheitseinrichtungen wie Brand- oder Einbruchsmelder, ggf. auch Drohnensysteme prüft
  • wie man Rettungskräfte den kürzesten Weg zum Einsatzort weist
  • wie man Rettungswege freihält
  • wie man Tatorte sichert
  • wie man Konfliktsituationen entschärft
  • wie man auf Veranstaltungen für ein sicheres Umfeld sorgt
  • wie man aufdringliche Personen abwehrt und gewalttätige Angreifer überwältigt
  • und vieles mehr

Mach mehr für morgen

Die neuesten Techniktrends spielen für Fachkräfte für Schutz und Sicherheit eine wichtige Rolle. Du bist ganz vorne mit dabei, wenn Drohnen in der Sicherheitsbranche zum Einsatz kommen.